News
bluvo.de  Unternehmen  News & Presse  News

World Backup Day 2020 – Datensicherung in Krisenzeiten

Gerade bei der Datensicherung sollte jeder Tag ein World Backup Day sein. Das Backup ist die letzte Verteidigungslinie, um Datenverluste zu verhindern.

31.03.2020

Der 31. März steht ganz im Zeichen des Datenbackups. Der World Backup Day geht auf eine Initiative aus dem Jahr 2011 von Ismail Jadun zurück. Der ITler startete die Initiative anfangs noch als reines Marketingevent für Backup-Tools und Services. Dieser entwickelte sich aber in den letzten Jahren immer mehr zum Aktionstag zur Datensicherung mit dem Ziel, ein öffentliches Bewusstsein für dieses Themenfeld zu schaffen. Aber gerade bei der Datensicherung sollte jeder Tag ein World Backup Day sein.

Durch das Coronavirus sind in der Unternehmens-IT besondere Maßnahmen erforderlich. Cyber-Kriminelle nutzen das Virus verstärkt, um Gewinn zu machen und greifen gezielt Unternehmen an. Homeoffice-Regelungen und Ressourcenknappheit stellen Verantwortliche bei dem Schutz sensibler Unternehmensdaten vor Herausforderungen. Im Angriffsfall ist das Backup die letzte Verteidigungslinie, um Datenverlust zu verhindern.

Mit demManaged Online-Backup der bluvo kann man diesen Risiken entgegentreten. Mit unterschiedlichen Modellen erfolgt eine genau auf die Bedürfnisse abgestimmte Datensicherung der Server, PCs und Laptops täglich, und über 28 Tage, sowie eine monatliche Archivierung, um die Daten bei Bedarf in kurzer Zeit wiederherstellen zu können. Die Sicherung erfolgt in einem nach ISO 27001 zertifizierten deutschen Rechenzentrum in verschlüsselter Form. Durch die räumliche Trennung sind die Daten auch vor Elementarschäden und gegen Einbruch geschützt.

Für weitere Fragen steht der Vertrieb unter: vertrieb@bluvo.de zur Verfügung.