Kontaktieren Sie uns!

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns!


 02102 / 7315 - 444
 info­(at)bluvo.de
 Anfrage

bluvo AG
Siemensstraße 8-10
40885 Ratingen

 Lage & Anfahrt
Infoline 02102 / 7315-444

Informationen rund um die bluvo Welt

Pressemeldungen & News

Header

 Ihre Ansprechpartnerin

Sabine Kuch - Corporate Communications Sabine Kuch

Corporate Communications

 +49 (2102) 7315 – 401  +49 (151) 14939123  Sabine.Kuch­(at)bluvo.de

Berufsgeheimnisträger schätzen die bluvo Cloud

Für bluvo Kunden, die aufgrund ihrer Tätigkeit Geheimnisträger sind, dazu gehören beispielsweise Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Psychotherapeuten, gibt es eine interessante Nachricht. Der Bundestag hat § 203 Abs. 3, Abs. 4 StGB überarbeitet und im Sommer 2017 das „Gesetz zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen“ beschlossen. Bislang mussten Berufsgeheimnisträger eine Einwilligung des Patienten, Mandanten oder Versicherungsnehmers einholen, bevor sie dessen Daten “veröffentlichten”. Also beispielsweise per unverschlüsselter E-Mail verschickten oder diese geschäftskritischen, personenbezogenen Daten in einer Cloud ablegten. Ohne diese Einwilligung machten sich die genannten Berufsgruppen strafbar. Das überarbeitete Gesetz zu Paragraph 203 erlaubt es den Geheimnisträgern nun auch, die Daten gegenüber „sonstigen mitwirkenden Personen“ zu veröffentlichen, sprich eine Speicherung und Archivierung in einem von einem Dienstleister betriebenen Rechenzentrum.

Berufsgeheimnisträger, zu denen auch Versicherungs- und Krankenhausgesellschaften gehören, können jetzt effizienter, ohne vorherige Einwilligung ihrer Mandanten oder Patienten, Daten ihrer Geschäftsprozesse in die die Cloud auslagern. Obwohl Vertreter des Gesundheitssektors hier trotz der Reform vorsichtig agieren sollten. Denn es gibt teilweise weitergehende landesspezifische gesetzliche Anforderungen wie die Krankenhausgesetze, die eine Weitergabe an Dienstleister restriktiv und unter speziellen Auflagen handhaben. Besondere Effizienzsteigerungen können so in Unternehmen gewonnen werden, deren Daten stets aktualisiert werden müssen. Das gilt beispielsweise für Außendienstorganisationen, die eine Vielzahl mobiler Mitarbeiter koordinieren, und ihre Daten stets auf dem Laufenden halten.

Dazu Holger Blumenkamp, Geschäftsführer bluvo: „Die Neuregelung des Gesetzes ist ein notwendiger Baustein, um den Geheimnisschutz der Berufsausübung im IT-Zeitalter anzupassen. Unsere Kunden vertrauen auf unsere Erfahrung mit der bluvo Private Cloud und schätzen ihre vielfältigen Vorteile.“

Fünf zentrale Vorteile der bluvo-Cloud

Die bluvo-Cloud ist:

bewährt

Technik und Leistungen rund um die "Cloud" sind langjährig erprobt

flexibel

Notwendige System-Ressourcen stellt bluvo seinen Kunden jederzeit bedarfsgerecht zur Verfügung

kalkulierbar

Kunden zahlen nur für das was Sie monatlich (ver)brauchen, nicht mehr

sicher

bluvo sichert Daten im modernen Hochsicherheits-Rechenzentrum

wirtschaftlich

bluvo bietet ein erstklassiges Leistungspaket ohne unkalkulierbare Kosten.