Kontaktieren Sie uns!

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns!


 02102 / 7315 - 444
 info­(at)bluvo.de
 Anfrage

bluvo AG
Am Gierath 20d
40885  Ratingen

 Lage & Anfahrt
Infoline: 02102 / 7315-444

Informationen rund um die bluvo Welt

Header

 Ihre Ansprechpartnerin

Sabine Kuch - UnternehmenskommunikationSabine Kuch

Unternehmenskommunikation

 +49 (2102) 7315 – 401 +49 (151) 14939123 Sabine.Kuch­(at)bluvo.de

Alternative Homeoffice – Aktueller denn je

bluvo bietet ausgereifte Kommunikationslösungen

bluvo hat viele Jahre Erfahrung mit dem Thema Homeoffice

Nicht nur in NRW verunsichert aktuell die Bedrohung durch das Corona-Virus viele Unternehmer und Mitarbeiter. Was tun, wenn der Kindergarten geschlossen wird und man zu Hause bleiben muss, aber in der Firma die Mitarbeit an einem wichtigen Projekt benötigt wird? Wie gestaltet man die Arbeit, wenn man vorsorglich zu Hause bleiben möchte, weil man sich Sorgen um die Gesundheit macht?

Gut, wenn das Unternehmen bereits eine Homeoffice-Regelung und eine passende Kommunikations-Infrastruktur implementiert hat. Wenn diese Alternative noch nicht angeboten wird, sollten Unternehmen das Thema jetzt aktiv angehen.

Der heimische Arbeitsplatz muss eine leistungsfähige, sichere IT-Infrastruktur aufweisen und professionell ausgestattet sein. Das bluvo Team berät seine Kunden bei der Ausgestaltung einer passenden Homeoffice-Lösung.

Bei der technischen Ausstattung sollte die Leistungsfähigkeit im Fokus stehen, nicht ein günstiger Anschaffungspreis. Sicherheit garantiert die Installation eines Virtual Private Network (VPN), mit dem der Heimarbeiter auch von unterwegs sicher Daten austauschen kann.

Dabei unterstützt das bluvo-phone Portfolio, das für jeden Bereich der Kommunikation die optimale Lösung bietet, egal ob VoIP-Telefonlösung, Integration mobiler Endgeräte, moderne IP-Telefonanschlüsse oder E-Mail und Unified Communication. So kann man nicht nur Zweigstellen, sondern auch Homeoffice-Arbeitsplätze sicher und kostengünstig anbinden. Das erfahrene Service-Team garantiert dabei eine reibungslose und professionelle Implementierung und unterstützt je nach Bedarf.

Fazit: Homeoffice ist eine gute Möglichkeit produktiv auch außerhalb des Büros zu arbeiten. Das kann eine dauerhafte Alternative sein, aber auch Flexibilität bei ungeplanten Ereignissen, wie der Corona-Grippewelle, bieten. Wichtig ist dabei die optimale Ausstattung des Arbeitsplatzes mit einer individuell angepassten Kommunikations-Infrastruktur.

Weitere ausführliche Informationen zum Thema digitaler Arbeitsplatz finden Sie auch im Vortrag von Christoph Hütten auf dem DFC.